Ein Schüler von Kung Fu San Soo sorgt sich nicht darum, welcher Gurt getragen wird. Alle Ausführungen sind mit Körper und Seele zu vollziehen: Die Farbe eines Gürtels ändert nicht die Fähigkeiten Körper und Geist zu nutzen! Selbstverbesserung ist das Ziel eines San Soo Schülers und nicht den nächsten Gürtel zu erhalten. Hier folgt, wielange man schätzungsweise auf einem Gürtelgrad bleibt. DIES IST NUR EINE SCHÄTZUNG. Einige können schneller fortschreiten, andere langsamer. Jeder ist verschieden!   Den genauen Zeitpunkt für den Gurtwechsel legt einzig und allein der Lehrer fest, wie es traditionell in allen Schulen üblich ist. Ein Schüler des Kung Fu San Soo fängt mit dem weißen Gürtel an. Man braucht ca. 6-9 Monate um den gelben Gürtel zu erreichen. Dann braucht er weitere 12 Monate für den grünen Gürtel. Um den braunen Gürtel zu erlangen braucht er dann ca. 18-24 Monate. Nach dem braunen Gürtel braucht er ca. 18-24 Monate um den schwarzen Gürtel zu erreichen. Nach dem Erhalt des schwarzen Gürtels ist man Meisterschüler. Darüberhinaus gibt es noch 8 Schwarzgurtgrade. Beim Erreichen des achten Grades bekommt man den Titel eines Meisters. ( Master Degree ) In der Kinderklasse gibt es verschiedene "Zwischenstufen", wodurch der Gurtwechsel schneller stattfindet.
Die Gürtelfolge im Kung Fu San Soo